Aufbau

ZERTIFIZIERTE WEITERBILDUNG COACH FÜR NEUE AUTORITÄT

Die berufsbegleitende Weiterbildung ist eine spezifische und praxisorientierte Vertiefung in die Arbeit mit gewaltfreiem Widerstand und Neuer Autorität. Sie setzt sich aus einem Grundkurs (2×3 Tage) und dem Aufbaukurs (4×2 Tage) zusammen.

Grundkurs:
In dem zweiteiligen Seminar werden die Begrifflichkeit der „Neuen Autorität“ (Gewaltfreier Widerstand) erläutert, die Methoden (Handlungsaspekte) und Grundhaltungen erfahrbar gemacht, das Coaching von Eltern sowie Pädagoginnen beschrieben und Anwendung in den jeweiligen Arbeitsbereichen diskutiert und eingeübt.

Aufbaukurs:

Start:
Kooperation mit Haltung

2 Schwerpunktseminare:
nach thematischen Schwerpunkten der Teilnehmer*innen bei pro-visio (Reutlingen)
oder bei:
PINA (Feldkirch), INA (Linz), AKJF (Graz), sina (Zürich), MISW (München), SyNA (Bramsche, D), Systemische Akademie Bramsche (D), IF Weinheim

Abschlussseminar:
Supervision

Vertiefungsangebot:
4 Peergruppentreffen zwischen den Seminaren
Termin- und Ortsvereinbarung individuell beim ersten Seminar
Ergebnisse als Kurzprotokoll

Bestätigung:
Zertifikat als „Coach für Neue Autorität“
Die Zertifizierung erfolgt durch unseren Kooperationspartner
PINA – Praxis und Innovation – Neue Autorität